AL / MV

^nach Oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

... die nächsten Termine

Fr. 15. Nov. 2019, um 16:00 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der Bambinis/Minis
Mo. 18. Nov. 2019, um 20:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der Damen
Mi. 20. Nov. 2019, um 16:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der mänl. D-Jugend

Spielbericht der Herren 1, vom 09.03.2014, gegen ESV Flügelrad 2, 20. Saisonspiel

Anständige Leistung reicht nicht aus – Nächste Heimniederlage

Auch wenn man sich vorgenommen hatte endlich den ersten Heimsieg in der Saison zu holen, mussten die Schwander Handballer trotz anständiger Leistung wieder eine Niederlage hinnehmen. Gegen den ESV Flügelrad 2 verlor man mit 22:25 (9:12)
Die erste Halbzeit verlief weitgehend ausgeglichen und vor allem die Schwander Abwehr funktionierte besser als gewohnt, so dass allgemein wenig Gegentore zu verzeichnen waren und es den Gästen schwer gemacht wurde zum Torerfolg zu kommen. Leider war dies auf der anderen Seite ähnlich und gestützt auf einen starken Torhüter ließen auch die Gäste nicht all zu viel zu. Erst zum Ende der Halbzeit verloren die Schwander für einige Minuten kurz den Faden und mussten den Gegner auf 9:12 davon ziehen lassen.

Diesem Rückstand lief man quasi ständig hinterher, ohne jedoch den Kontakt zu verlieren. Die Angriffsarbeit wirkte im zweiten Durchgang strukturierter, überlegter und geduldiger so dass das Spiel recht ansehnlich wirkte und man spüren konnte dass die Schwander den Glauben an den ersten Heimsieg stets aufrecht erhalten hatten. Man konnte den Rückstand mehrmals auf nur einen Treffer verkürzen, aber mit einer miserablen Chancenverwertung kann man solch ein Spiel dann eben doch nicht gewinnen. Ständig scheiterten die Schwander am Pfosten oder am gegnerischen Torhüter und brachten sich so um den Lohn der Arbeit. Kurz vor Ende, beim Stande von 22:23 lief die Zeit davon und man öffnete die Abwehr um schnell in Ballbesitz zu kommen. Die letzte Chance hatte man durch einen Heber an den Pfosten leider auch nicht nutzen können, so dass die Gäste das Endergebnis auf 22:25 schrauben konnten.

Sehr schade, dass eine anständige Leistung nicht belohnt wurde aber diesmal war zumindest ganz klar zu erkennen woran es lag und wo es in den nächsten Wochen Arbeit gibt. An diesem Spieltag müssen wir 2 Mannschaftsmitglieder gesondert loben, denn Jonas Walwei parierte teils sehr aussichtslose Bälle und hielt seine Mannschaft immer im Spiel wenn der Spielstand anzuwachsen drohte. Außerdem ein Sonderlob an Lars Lunau, der es in seiner kurzen Einsatzzeit hervorragend schaffte sich in die Angriffsarbeit der Schwander zu integrieren und die beste Trefferquote hatte, obwohl er nicht immer zum Kern der 1. Mannschaft gehört.

Es spielten:
Markus Kelber, Jonas Walwei, Steffen Francz (5/2), Christian schön (4), Tobias Jansen (4), Lars Lunau (3), Christian Kalisch (2), Manuel Maier (2), Johannes Doberer (1), Christopher Thies (1), Hans Müller.

Strafwürfe:

Schwand 4/2 
ESV 5/4

Zeitstrafen:

Schwand 6
ESV 3

Facebook-Activity-Stream

Unsere Sponsoren

Wilke - Kühlschmiertechnik GmbH

(c) 2018 Schwander Handballer                                                                                                                                   SitemapImpressum | Datenschutz | Kontakt zum Webmaster