AL / MV

^nach Oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

Damen & Herren

Erstes Spiel nach Osterferien beim TSV 1846 Nürnberg

Endlich war es wieder soweit, nach 2 Wochen Ferien wollten sich die Schwander Handballdamen wieder, wie gewohnt, kämpferisch beim Tabellenspitzenreiter präsentieren. Das Tief sollte überwunden und Verletzungen auskuriert sein. Mit Respekt, aber mit viel Selbstbewusstsein, startete das Spiel beim TSV 1846 Nürnberg.

Die erste Halbzeit wurde sehr ausgeglichen gespielt und ein Tor ums andere geworfen. Die Nürnberger Damen warfen ihre Tore oft aus schnellen Gegenangriffen und 7 Metern. Bei den Handballerinnen aus Schwand konnten die mitgereisten Zuschauer Tore aus gemeinsam erarbeiteten Torchancen sehen. Nach 30 Minuten stand es 7:8 für die Gäste. In der Halbzeitpause motivierte Trainer Michael Weller noch einmal seine Mannschaft und erinnerte, an die Fähigkeit zu siegen.

Voll konzentriert wurde in Halbzeit 2 weiter gespielt und deshalb konnten wir uns einen 3 Torvorsprung, 11:14, erarbeiten. Jedoch kam der erwartete Einbruch und die Nürnbergerinnen konnten gleichziehen. Nun hieß es Nerven behalten und die Konzentration hoch, 5 min vor Ende. TSV 1846 Nürnberg konnte das erste Mal in Halbzeit 2 in Führung gehen, 15:14. Doch der Wille dieses Spiel unbedingt zu gewinnen, ließ uns kämpfen und wir konnten wieder ausgleichen. Durch einen Spielfehler der Gegner konnten die Schwanderinnen einen letzten Angriff starten. Nach einem groben Foul an einer unserer Spielerinnen, folgte ein sieben Meter 5 Sek vor Abpfiff. Julia Fleckenstein verwandelte diesen souverän und bei einem Endstand von 15:16 fühlten wir uns wie Weltmeister.

Danke an alle Mitgereisten für die Unterstützung eines fairen, aber nervenaufreibenden Spieles.

1.FC Schwand vs. DJK Eibach - Start ins Jahr 2016 mit einem Heimsieg

Am letzten Sonntag starteten die Schwander Handballdamen mit dem letzten Hinrunden-Spiel ins neue Jahr. Ziel war es, dieses zu gewinnen, um die Tabellenspitze wieder zu erklimmen.

Der Gegner DJK Nürnberg Eibach war bis dahin ein Unbekannter, daher war es schwer, für den Trainer Michael Weller, die Mannschaft richtig einzustellen. Doch Erfahrung und Freude am Spiel waren gute Spielbegleiter.

Die Schwander Handballerinnen fanden gut in die Partie und der Spielstand von 7:1 nach wenigen Minuten ließ auch keinen Zweifel daran. Tore fielen sowohl aus Einzelaktionen, aber auch durch ein gutes Zusammenspiel untereinander. Bei einem Halbzeitstand von 13:7 für Schwand konnte der Trainer nur leichte Verbesserungen anmerken und so war die Motivation für die 2. Halbzeit groß, das Spiel sicher nach Hause zu bringen.

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit war kein Leistungsverlust festzustellen, wie es oft in der Vergangenheit war. Das Spiel gegen Eibach bot eine gute Gelegenheit um Neuerungen auszuprobieren. Zwischenzeitlich lag die Heimmannschaft mit 10 Toren vorn und Spielerinnen, die sich sonst eher im Hintergrund hielten, konnten sich über einen erfolgreichen Torabschluss freuen. Ende der 2. Halbzeit kam es dann doch, wie es kommen musste und die Damen des 1. FC Schwand kamen um ihren Leistungsabfall nicht herum. So konnten die Spielerinnen aus Eibach bei einem Torstand von 26: 11 noch 5 Tore in Folge erzielen. Das tat diesmal zum Glück nicht weh, da sich die Schwander zuvor genügend Puffer erspielt hatten. Das Spiel endete 27: 16 für den 1. FC Schwand und so war die Tabellenspitze wieder zurück erobert.

Dies wird vor allem die Mannschaft des TSV 46 Nürnberg verhindern wollen, aber wenn die Schwander  Mannschaft ihre Möglichkeiten ausschöpfen und ihre Leistung konstant hält,  steht dem Erhalt der Tabellenführung nichts im Wege.

Ganz herzlich bedanken möchte sich die Damen Mannschaft des 1. FC Schwand bei dem Sponsor ihrer neuen Trainingsanzüge: dem Porsche Zentrum Nürnberg Fürth Erlangen. Wir werden diese mit der gleichen Freude tragen, wie wir Handball spielen!

Das nächste Heimspiel der Schwander Handballdamen findet am 17.02.2016 um 16:15 Uhr in der Gemeindehalle statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.!

 

 

Facebook-Activity-Stream

Unsere Sponsoren

FUCHS Röttenbach GmbH

(c) 2014 Schwander Handballer                                                                                                                                   SitemapImpressum | Datenschutzerklärung | Kontakt zum Webmaster