AL / MV

^nach Oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

... die nächsten Termine

Mo. 18. Nov. 2019, um 20:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der Damen
Mi. 20. Nov. 2019, um 16:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der mänl. D-Jugend
Mi. 20. Nov. 2019, um 19:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der Damen

Neue Trikots für unsere weibliche D-Jugend von Heizungs-Sanitärtechnik Kraus GmbH

Endlich hat die Saison begonnen, nachdem wir uns in zahlreichen Trainingseinheiten seit April vorbereitet haben. Einige Mädels spielen ihre erste richtige Handballsaison in der großen Halle, insofern waren wir schon gespannt, was uns in der Bezirksklasse erwartet. Aber zusammen mit unseren erfahrenen Mädchen, die schon die zweite oder sogar dritte Saison in der D-Jugend spielen, hat sich eine schlagkräftige Truppe gefunden, die toll in die Runde gestartet ist. Es macht Spaß, zuzuschauen, wie die Mannschaft immer besser zusammenfindet und die Mädchen sich kontinuierlich weiterentwickeln.

Zu einer erfolgreichen Runde gehört natürlich auch das entsprechende Outfit. Man will ja nicht nur gut spielen, sondern auch gut aussehen! So möchten wir uns auf diesem Wege recht herzlich bei Johannes Söllner, Geschäftsführer der Heizungs-Sanitärtechnik Kraus GmbH, bedanken, der uns sofort unterstützt und uns die neuen Trikots gesponsert hat.Inzwischen haben wir die ersten Spiele hinter uns und die Vorrunde abgeschlossen. Nachdem die ersten 5 Spiele gewonnen wurden, musste man sich nur dem übermächtigen Tabellenführer Post SV geschlagen geben.

Das erste Heimspiel gegen den ESV Flügelrad wurde klar mit 15:1 gewonnen. Schon hier konnte man sehen, dass die Mädchen mit Spaß und Einsatz dabei sind und geschlossen als Mannschaft auftreten.

Im ersten Auswärtsspiel ging es zum SV Puschendorf, der wie erwartet ein schwerer Gegner und körperlich eigentlich überlegen war. Aber nach tollem Kampf konnte auch dieses Spiel mit 17:15 gewonnen werden, nachdem der erste Respekt abgelegt worden war.Das nächste Spiel wurde von unserem Gegner abgesagt und so für uns gewertet. Danach ging es zum nächsten Auswärtsspiel zum TSV Schnelldorf und schnell konnte man zeigen, dass auch hier nichts anbrennt und so das Spiel souverän mit 20:2 gewonnen wurde.

Als nächster Gegner war  Schwabach/Roth/Abenberg zu Gast. Hier lag man die ersten Minuten kurz zurück, aber nach kurzem Zwischenspurt konnte man sich absetzen und den Vorsprung Schritt für Schritt zum Endergebnis 22:8  ausbauen.Mit so einem Start hatten wir nicht gerechnet! Der gute Teamgeist, die gute Abwehrarbeit, das konsequente Stellungsspiel und die Vielzahl an verschieden Torschützen sind sicher einige der Erfolgsfaktoren. 

So fuhr man motiviert und mit Respekt zum Tabellenführer Post SV Nürnberg.  Aber schnell wurde klar, dass es hier nichts zu gewinnen gab. Der Gegner war zu überlegen und hätte sicher jederzeit zulegen können. Mit einer überragenden Spielerin in ihren Reihen, die allein 17 Tore geworfen hat, und aggressiver Abwehrarbeit war die Überlegenheit deutlich und musste neidlos anerkannt werden. So stand es am Ende nach tollem Kampf 6:24. Aber auch aus diesem Spiel nahmen wir einiges mit für unser letztes Vorrundenspiel beim MTV Stadeln.

Beim MTV Stadeln sollten zum Abschluss der Vorrunde auch die Punkte mitgenommen werden. Zur Halbzeit lag man bereits klar in Front und so konnte in der zweiten Halbzeit doch der eine oder andere Spielzug ausprobiert werden, den wir in den letzten Wochen trainiert hatten. Endstand 20:9 für uns.

So können wir auf einen unerwarteten 2. Platz in die „Winterpause“ gehen. Auch möchte ich mich recht herzlich bei den Eltern bedanken, die uns bei allen Spielen zahlreich unterstützt haben!

Auf eine erfolgreiche Rückrunde!

Facebook-Activity-Stream

Unsere Sponsoren

Curtis Systems GmbH

(c) 2018 Schwander Handballer                                                                                                                                   SitemapImpressum | Datenschutz | Kontakt zum Webmaster