AL / MV

^nach Oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

... die nächsten Termine

Fr. 15. Nov. 2019, um 16:00 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der Bambinis/Minis
Mo. 18. Nov. 2019, um 20:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der Damen
Mi. 20. Nov. 2019, um 16:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der mänl. D-Jugend

Spielbericht der Herren, vom 09.03.2015, gegen TV Roßtal 3. 15. Saisonspiel

Siegesserie hält an - Schwander Handballer schlagen Roßtal hoch

Auch beim Auswärtspiel gegen den TV Roßtal 3 ließen die Handballmänner vom FC Schwand nichts anbrennen und gewannen souverän mit 27:42 (14:20).

Man fuhr mit viel Respekt in den Fürther Landkreis, denn am Sonntag um 20:00 Uhr ist nicht unbedingt die beste Spielzeit und zudem weiß man nie genau welche Mannschaft auf einen wartet. Die Roßtaler Handballer haben eine sehr gute Breite an Handballspielern und eine anständige Jugendarbeit, so dass man stets auf gute Leute zurückgreifen kann. Doch bereits beim Aufwärmen sah man, dass der Gastgeber gerade noch eine Mannschaft stellen konnte und zudem ohne Trainer agierte, was die Schwander Gäste durchaus überraschte. Gleich nach Anpfiff des Spiels drückte man auf die Tube und war vor allem im Spiel nach vorne nicht zu bremsen. Die Abwehr stand gut und Torhüter Weidner entschärfte sofort einige Bälle um schnelle Gegenangriffe einzuleiten, welche sicher abgeschlossen werden konnten. Ehrlich gesagt war die Defensive der Gastgeber über 60 Minuten etwas zerfahren und sehr unorganisiert, so dass es ziemlich einfach war zum Torabschluss zu kommen. Nach einiger Zeit ließen die Gäste aus Schwand jedoch auch ihre Abwehrarbeit sehr schleifen und fingen sich hierdurch einfache Gegentore, da man sich voll und ganz auf die eigene Angriffsstärke verlassen konnte. Bereits zur Halbzeit konnte man 20 Tore erzielen, wobei 14 Gegentore eigentlich etwas zu viel waren.

Nach der Pause machte man schnell alles klar. Eine Angriffswelle nach der Anderen rauschte über die Köpfe der Roßtaler hinweg, wobei der größte Teil über direkte Tempogegenstöße erfolgte. Dies macht auch die Statistik klar, wo man sieht, dass ein überragender Steffen Francz 18 Tore erzielen konnte, und unsere Außenspieler insgesamt 22 Buden machten. Im weiteren Spielverlauf war zu sehen, dass sich beide Abwehrreihen ziemlich schonten, denn am Ausgang des Spiels war nichts mehr zu ändern. Lediglich 2 gelbe Karten und eine Zeitstrafe ist eigentlich eine Statistik für ein Hobbyturnier. Bis zum Schlusspfiff änderte sich wenig, und die Schwander konnten einen weiteren Saisonsieg feiern. Endstand 27:42.Wie im Hinspiel, war auch dieser Ausgang sehr überraschend für die Schwander Handballer.

Man hatte 2 Mannschaften gesehen, die sehr gut miteinander umgegangen sind und viele Situationen mit einem Lächeln quittierten, was durchaus nicht alltäglich ist und den Spaßfaktor sicher erhöht. Trainer Francz konnte jeden seiner Spieler einsetzen, welche sich auch in die Torschützenliste eintragen konnten. Durch diesen Sieg konnte man weiterhin den zweiten Tabellenplatz festigen und die Saison neigt sich langsam dem Ende zu. Bereits am kommenden Sonntag ist das letzte Heimspiel und zugleich Derby der Saison. Zu Gast ist der SV Rednitzhembach.

Es spielten:

Patrick Weidner, Steffen Francz (18/3), Tobias Jansen (6), Christian Schön (4), Hans Müller (3), Christian Kalisch (3), Tim Lendner (2), Marius Karla (2), Johannes Doberer (2), Manuel Maier (1), Alexander Thies (1)

Zeitstrafen:
Roßtal: 0
Schwand: 1

Strafwürfe:
Roßtal: 6/3
Schwand: 3/3

Facebook-Activity-Stream

Unsere Sponsoren

Schwander Kinderbasar

(c) 2018 Schwander Handballer                                                                                                                                   SitemapImpressum | Datenschutz | Kontakt zum Webmaster