AL / MV

^nach Oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

... die nächsten Termine

Mi. 01. Apr. 2020, um 16:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der mänl. D-Jugend
Mi. 01. Apr. 2020, um 19:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der Damen
Do. 02. Apr. 2020, um 16:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der mänl. D-Jugend

Spielbericht der Herren, vom 02.11.2014, gegen TSV Fischbach. 4. Saisonspiel

Schwander Handballer treffen das Tor nicht – Niederlage im 2. Heimspiel

Im zweiten Heimspiel der Bezirksklasse-Saison 2014/2015 verlieren die Schwander Handballer gegen den TSV Fischbach mit 24:25 (9:11).

An diesem Spieltag konnte Trainer Francz aus dem Vollem schöpfen. Die Schwander Ersatzbank war voll und diesmal konnte man auch auf einen zweiten Torhüter zurückgreifen. Nach dem Anpfiff war wieder einmal Abtasten angesagt, denn beide Teams kennen sich kaum und somit dauerte es ein wenig bis das Spiel flüssig lief. Die Abwehrreihen der Schwander standen gut und die Fehlerquote hielt sich in Grenzen, doch vorne haperte es diesmal gewaltig. Zwar schaffte man es ständig einen Spieler zu finden, welcher Frei auf das Tor werfen konnte, jedoch war die Erfolgsquote grauenhaft. Entweder warf man den Torhüter einfach an, oder dieser spekulierte in die richtige Ecke. So konnten sich die Gäste aus Fischbach einen kleinen Vorsprung bis zur Pause herausspielen (9:11).

Nach der Pause jedoch waren die Schwander die klar spielbestimmende Mannschaft. Erst glich man den Rückstand schnell aus um sich seinerseits einen 2-Tore-Vorsprung zu erarbeiten. Dass man den Spielverlauf nicht weiterhin auf seiner Seite halten konnte, lag daran, dass man wieder zu ungeschickt den Torabschluss suchte und somit das Gehäuse einfach nicht treffen konnte. Der Abwehr merkte man langsam den Kräfteverschleiß an, und das Spiel begann wieder ziemlich wild und ungeplant zu werden. Der Spielstand ging ständig hin und her und keiner Mannschaft war es möglich, mehr als ein Tor Vorsprung herauszuholen. Zum Ende des Spiels adelte sich Torhüter Wagner beinahe zum Matchwinner, woraus seine Vorderleute aber leider kein Kapital schlagen konnten, denn wieder traf man das Tor nicht. Trauriger Höhepunkt waren die letzten beiden Angriffe, als man einmal am Torhüter aus dem Feld heraus scheiterte und einen Strafwurf vergab, um zumindest einen Punkt in Schwand zu behalten. Endstand 24:25

Dieses Spiel hätte man nicht verlieren dürfen. Einerseits war man wieder die bessere Mannschaft, andererseits kann man mit solch einer hohen Anzahl von technischen Fehlern kein Spiel gewinnen. Besonders Ärgerlich ist es, dass jeder weiß was zu tun ist um in der Bezirksklasse oben mit zu spielen, das hart erarbeitete Wissen aber derzeit leider nicht umgesetzt werden kann. Nun ist eine Woche Pause, bevor es das nächste Heimspiel gibt, bei dem der TV Roßtal 3 zu Gast sein wird.

Es spielten:
Patrick Weidner, Harald Wagner, Steffen Francz (9/3), Christian Schön (5), Tobias Jansen (4), Hans Müller (2), Christian Kalisch (2), Manuel Maier (2), Marius Karla, Johannes Doberer, Alexander Thies, Patrick Walz, Tim Lendner.

Strafwürfe:
Schwand: 6/3
TSV: 4/3

Zeitstrafen:
Schwand: 7 davon 1 mal 3 x 2
TSV: 5 und einmal rot

Facebook-Activity-Stream

Unsere Sponsoren

Curtis Systems GmbH

(c) 2018 Schwander Handballer                                                                                                                                   SitemapImpressum | Datenschutz | Kontakt zum Webmaster