AL / MV

^nach Oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

... die nächsten Termine

Mi. 01. Apr. 2020, um 16:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der mänl. D-Jugend
Mi. 01. Apr. 2020, um 19:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der Damen
Do. 02. Apr. 2020, um 16:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der mänl. D-Jugend

Spielbericht der Herren 1, vom 08.12.2013, gegen HG Zirndorf II

Erste Punkte endlich eingefahren – Schwander Handballer mit erstem Saisonsieg!

Mensch tut das gut! Die Schwander Handball-Herren belohnen sich nach einer weitgehend ordentlichen Leistung mit dem ersten Saisonsieg bei der HG Zirndorf II. Nach dem 27:30 (15:14) Sieg feierten die Jungs um Trainer Francz ausgelassen die ersten, so ...bitter benötigten Punkte in der Bezirksliga.
Ohne Markus Meyer, Martin Berthold und Tim Pritschet dafür wieder mit Hans Müller und Steffen Francz, ging es zum vorletzten Hinrunden-Spiel zu einem Gegner dessen Bilanz bisher nüchtern ausfällt, hatte man sich im Vorfeld der Saison sicher mehr erwartet. Gleich zu Beginn sah man den Schwander Gästen an, dass man sich fest vorgenommen hatte endlich die Anweisungen des Trainers zu befolgen und schnell, jedoch nicht überhastet das Spiel aufzuziehen. Dies klappte im Angriff anständig, denn man wartete geduldig auf die Chance ein sicheres Tor zu erzielen und nahm wenig kopflose Würfe oder punktete nach Gegenstößen.
Die Abwehr jedoch war immer noch zu löchrig, was nicht den Einsatzwillen der Schwander schmälern soll. Man war bemüht, schaffte aber wie so oft das so genannte „Schieben“ nicht schnell genug, wodurch hauptsächlich die Halblinken der Gastgeber die Möglichkeit hatten sich auszuzeichnen.
Die Geduld der Schwander schien ab der 20. Minute jedoch etwas nachzulassen, wodurch das Spiel sehr zerfahren wirkte. Nun kamen die berühmten „Sinnloswürfe“ aus dem Nichts, welche leichte Beute für den Keeper der Fürther waren, jedoch waren die Zirndorfer keineswegs fehlerfrei, wodurch die Spielstände stets sehr eng verliefen und sich keine Mannschaft um mehr als 2 Tore absetzen konnte. Halbzeitstand 15:14.

Nach der Halbzeit ging der Schlagabtausch auf Augenhöhe weiter und bis zum 20:20 geschah in Sachen Ergebnis nicht viel. Doch dann ein ungewohntes Bild. Die Schwander schafften es ruhig zu bleiben und konnten sehr viele Angriffe geordnet und geplant zu Ende spielen, was prompt belohnt wurde.
Man traf ordentlich, da man den freien Mann suchte und die guten Chancen nahm, anstatt einfach mal den Wurf zu nehmen. Zudem konnte man auch in der Abwehr einige Bälle ergattern was zusätzlich Hoffnungen auf ein erfolgreiches Spiel machte. Diesmal brach Schwand nicht ein und konnte sich entscheidend auf 25:29 absetzen. Erst als das Spiel gelaufen war kam wieder das Flattern auf und man verschenke einige Bälle sinnlos, wodurch der erste Saisonsieg diesmal jedoch nicht verhindert werden konnte. 
Endstand 27:30.

Das hat gut getan! Mit der Rückkehr von Spielmacher Hans Müller, demerfolgreichsten Torschützen Steffen Francz und dem Willen das umzusetzen was man gelernt hat ist es gelungen die ersten Punkte einzufahren. Alle Spieler zogen an einem Strang, achteten auf Anweisungen und ließen diesmal nicht die Köpfe hängen! Es gab keine gegenseitigen Sticheleien und keiner maulte seine Mitspielen an, was auch dazu führte das jeder Spieler einen Torerfolg verzeichnen konnte. Gepaart mit einer Top-Leistung von Torhüter Jonas Walwei ist es endlich gelungen zu Siegen! Weiter so Jungs!

Es spielten:
Markus Kelber, Jonas Walwei, Steffen Francz (10/4), Tobias Jansen (5), Christopher Thies (5), Hans Müller (2), Patrick Walz (2), Christian Schön (2), Johannes Doberer (2), Sebastian Oelmann (2), Manuel Maier (1)

Strafwürfe:
HGZ 6/3
Schwand 5/4

Zeitstrafen:
HGZ 2
Schwand 5 und 1x rot

Facebook-Activity-Stream

Unsere Sponsoren

Audi Zentrum Nürnberg - Marienberg GmbH

(c) 2018 Schwander Handballer                                                                                                                                   SitemapImpressum | Datenschutz | Kontakt zum Webmaster