AL / MV

^nach Oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

... die nächsten Termine

Mi. 08. Apr. 2020, um 16:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der mänl. D-Jugend
Mi. 08. Apr. 2020, um 19:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der Damen
Do. 09. Apr. 2020, um 16:30 Uhr im Gemeindehalle Schwanstetten
Training der mänl. D-Jugend

Abschlussbericht der Schwander Handballherren, Saison 2014/2015

Vorletztes Saisonspiel, am 28.03.2015 in Heilsbronn gegen den TV Heilsbronn und letztes Saisonspiel in Neuendettelsau gegen den TSV Lichtenau 2
Bei den Schwander Handballern war zum Schluss die Flasche leer – Eine Niederlage und ein Sieg zum Saisonabschluss.

Beim vorletzten Saisonspiel der Saison 2014/2015 musste man beim erstarkten Gegner und direkten Konkurrenten um Platz 2, dem TV Heilsbronn antreten. Die Gastgeber haben vorher überraschend gegen den zuletzt schwächelnden Ligaprimus HG Ansbach besiegt und somit die Möglichkeit den FC Schwand in der Tabelle zu überholen.

Von Beginn an war den Schwandern anzumerken, dass die Akkus leer waren. Eine klägliche Chancenverwertung und das Ausbleiben des sonst so gefürchteten Konterspiels sorgten dafür, dass die Gastgeber aus Heilsbronn einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg einfahren konnten. Zu keiner Zeit waren die Schwander in der Lage das Spiel richtig offen zu gestalten und sich aufzubäumen, sowie den Kampf um den zweiten Tabellenplatz anzunehmen. Die Spieler aus dem Ansbacher Landkreis waren einfach geschickter, fitter und cooler. Bis zum Endstand von 30:25 (18:14) war der Ausgang des Spiels stets klar.

Zum letzten Saisonspiel gegen den TSV Lichtenau 2, musste man bei einem schwächeren Gegner antreten um die Saison abzuschließen. Auch hier war zu Beginn zu sehen, dass es die Spieler um Trainer Francz etwas locker mit den letzten Trainingseinheiten genommen hatten und schwach auf der Brust waren. Vor allem in der Abwehr war man nicht bereit viel zu investieren und kassierte immer wieder „billige“ Gegentore. Zumindest die Angriffsleistung war in Ordnung, so dass man mit 14:18 zum Pausentee durfte. Nach der Pause gab man etwas mehr Gas und festigte die defensive, so dass nur noch 6 Gegentore zugelassen wurden und ein lockerer 20:30 Auswärtssieg gefeiert wurde.

Es spielten gegen den TV Heilsbronn:

Patrick Weidner, Markus Kelber, Steffen Francz (9/3), Christian Schön (5), Tobias Jansen (3), Christian Kalisch (2), Lars Lunau (2), Alexander Thies (2), Hans Müller (1), Manuel Maier (1), Lukas Brandl, Tim Lendner.

Zeitstrafen:
TV: 3
Schwand: 3

Strafwürfe:
TV: 3/2
Schwand: 3/3

Es spielten gegen den TSV Lichtenau 2:

Harald Wagner, Markus Kelber, Steffen Francz (9/3), Alexander Thies (6), Hans Müller (5), Tobias Jansen (3), Christian Kalisch (3), Christian Schön (2), Marius Karla (2), Johannes Doberer, Lukas Brandl, Manuel Maier, Tim Lendner.

Zeitstrafen:
TSV: 1
Schwand: 5

Strafwürfe:
TV: 4/2
Schwand: 3/3

Saisonfazit 

Nach dem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksliga war nicht genau klar wo sich die Schwander Herren in der Bezirksklasse wiederfinden werden. Es stellte sich heraus, dass mit dem TV Heilsbronn und der HG Ansbach 3 sehr starke Gegner in der Bezirksklasse 3 agiert haben, welche ihre Ambitionen auf den Aufstieg klar gemacht haben, jedoch aufgrund der Konstellation in den oberen Ligen und neuen Regelauslegungen nicht realisiert werden konnten. Die Schwander Herren waren anfangs nicht in der Lage oben mitzuspielen und ließen vor allem gegen vermeintlich schwächere Gegner Punkte liegen, wobei man gegen die starken Mannschaften punktete. In der Rückrunde wendete sich das Blatt und man schlug die hinteren Mannschaften, zog gegen die starken Gegner aber den Kürzeren. Für die Unbeständigkeit der Herren um Trainer Francz gibt es durchaus Gründe. Einerseits lag dies daran, dass der Trainingsfleiß oft zu Wünschen übrig lässt, andererseits an beruflichen Verhinderungen einiger Spieler. Zudem ist die qualitative Breite des Kaders nicht für die Bezirksliga geeignet, so dass einige Zugänge der Mannschaft sicherlich gut tun würden. Zu beachten ist jedoch, dass die Bezirksklasse in der abgelaufenen Saison die richtige Spielklasse für die Schwander Herren war, in der durchaus schöne Spiele zu sehen waren und der am Ende erspielte dritte Tabellenplatz durchaus positiv zu beurteilen ist. Gibt sich die Schwander Herrenmannschaft in Zukunft mit diesen Ergebnissen zufrieden, ist dieser Haufen einwandfrei zusammengewürfelt. Gilt es in der Zukunft jedoch wieder in Richtung Bezirksliga aufzuschauen, dann wird es nötig sein 2-3 Spieler für uns zu begeistern um mehr Qualität und Konstanz in die Mannschaft zu bringen und vor allem den Trainingsaufwand deutlich zu steigern damit Fitness und Spielabläufe in der Zukunft besser werden. Nun folgt es erst einmal Handballpause mit leichten Trainingseinheiten, bevor die Vorbereitungen auf die Saison 2015/2016 beginnen.

Facebook-Activity-Stream

Unsere Sponsoren

Wilke - Kühlschmiertechnik GmbH

(c) 2018 Schwander Handballer                                                                                                                                   SitemapImpressum | Datenschutz | Kontakt zum Webmaster